Amerikaner

Ein weiterer Klassiker aus der Backstube! Dieses beliebte Gebäck funktioniert natürlich auch wunderbar ohne Tierprodukte und schmeckt mir sogar deutlich besser, als die herkömmliche Variante. :)

amerikaner_u

 NYC Black & White Cookies (aus „Vegan Cookies Take Over The World“ von I. Moskowitz und T. Romero)

Für den Teig:

  • 240ml Sojamilch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 120ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 280g Zucker
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt (oder Vanillepulver oder Vanillearoma)
  • 1/4 TL Zitronenschale, fein gerieben
  • 1/4 TL Orangenschale, fein gerieben
  • 300g Mehl
  • 30g Maisstärke (Speisestärke)
  • 1 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 3/4 TL Salz

Den Ofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. In einer mittelgroßen Schüssel die Sojamilch mit dem Zitronensaft verrühren und kurz stehen lassen. Öl, Zucker, Vanille und die geriebenen Schalen hinzufügen und gut verrühren. In einer großen Schüssel das Mehl, die Stärke, Backpulver, Natron und Salz verrühren. Eine Mulde in der Mitte formen und die Sojamilchmischung hineingeben. Vorsichtig verrühren, dabei nicht zu lange rühren, da die Amerikaner sonst zäh werden!
Mit einem Eisportionierer (oder einem ähnlich großen Löffel) lassen sich nun die Amerikaner wunderbar portionieren: Dazu einen Löffel voll Teig nehmen und auf das Backblech klecksen, dabei gut Abstand zwischen den einzelnen Keksen lassen, da sie noch etwas aufgehen.
Für 18 bis 20 Minuten backen.
Anschließend für ca. 2 Minuten auf dem Backblech abkühlen lassen, dann können sie vorsichtig zum Kühlen auf ein Gitter gegeben werden.

Für die Glasur:

  • ca. 250g Puderzucker
  • 60ml kochendes Wasser
  • ca. 100g Zartbitterschokolade

Wenn die Kekse komplett ausgekühlt sind, kann die Glasur vorbereitet werden. Für die Zuckerglasur wird einfach Puderzucker mit dem kochenden Wasser verrührt, bis eine streichfähige Glasur entstanden ist.
Die flache Seite der Kekse wird nun zur Hälfte mit der Zuckerglasur bestrichen.
Anschließend wird die Schokolade im Wasserbad geschmolzen und zur restlichen Zuckerglasur gegeben, um die Schokoladenglasur herzustellen. Diese dann auf die andere Hälfte der Kekse streichen – fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.