Blaubeer-Brownies

Diese Brownies sind auch mit Frucht nicht wirklich gesund, aber das muss ja auch nicht immer sein. Sie sind supersaftig und sehr schokoladig, die Blaubeeren sorgen für das gewisse Extra.

brownies_u

Fudgy Wudgy Blueberry Brownies (aus „Veganomicon“ von I. Moskowitz und T. Romero)

Für 16 Brownies:

  • 100g Blockschokolade
  • 85g Chocolate Chips (Schokotröpfchen)
  • 280g Blaubeerkonfitüre (mit möglichst wenig Zucker!)
  • 60ml Sojamilch (oder Mandelmilch/Reismilch)
  • 130g Zucker
  • 120ml Rapsöl
  • 2 TL Vanilleextrakt (oder Aroma)
  • 1/2 TL Mandelextrakt (oder Aroma)
  • 180g Mehl
  • 30g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 120g TK-Blaubeeren (im Sommer gern frische)

Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Blockschokolade im Wasserbad schmelzen. Die Konfitüre, Sojamilch, Zucker, Rapsöl und Extrakte in einer großen Schüssel gut verrühren. Kakao, Mehl, Backpulver, Natron und Salz hinzugeben, wieder gut verrühren, dann die geschmolzene Schokolade unterheben. Die Chocolate Chips und die Blaubeeren unterheben und den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform (z.B. Lasagneform) geben und glattstreichen. Für 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.