Blumenkohl-Spinat-Nudelsalat

Ein leichtes Gericht für fast jede Jahreszeit, bei dem der Geschmack der einzelnen Zutaten richtig gut herauskommt. Der Nudelsalat schmeckt sowohl warm, als auch kalt, lässt sich also sehr gut vorbereiten und z.B. zur Arbeit mitbringen!

Roasted Cauliflower & Wilted Spinach Salad (aus: „Vegan Yum Yum“ von Lauren Ulm)

Für 4 Personen:

  • 1 Blumenkohl, in kleine, mundgerechte Röschen geschnitten
  • 60ml Olivenöl
  • 1/2 TL getrocknete Kräuter (z.B. Thymian, Basilikum, Majoran und Oregano)
  • 1/2 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 300g Nudeln (z.B. Penne oder Fusilli)
  • 3 Handvoll Spinat oder Babyspinat
  • 100g getrocknete Tomaten in Öl (Abtropfgewicht), in Streifen geschnitten
  • 1-3 EL Balsamino Essig (nach Geschmack)

Den Ofen auf 200°C vorheizen und einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Den Blumenkohl in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl und den Kräutern vermengen, anschließend in eine Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im Ofen für 20-30 Minuten rösten, bis der Blumenkohl gerade anfängt zu bräunen – er sollte bissfest und nicht matschig sein.
Die Nudeln im Salzwasser kochen und kurz abtropfen, dann in eine große Schüssel geben. Den Spinat auf die Nudeln geben und den gerösteten Blumenkohl als oberste Schicht darauf geben. 5 Minuten stehen lassen, so dass die Hitze der Nudeln und des Blumenkohls den Spinat weich werden lässt – er entfaltet dadurch sein volles Aroma.
Die Tomaten und den Essig hinzugeben und gut verrühren. Mit Pfeffer und Essig abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.