Champignon-Kartoffel-Auflauf

Ein simpler und überraschend raffinierter Auflauf, der noch dazu ohne spezielle Zutaten auskommt und leicht kombinierbar ist.Dazu passt z.B. sehr gut ein gemischter Salat oder so ziemlich jedes rohe oder gekochte Gemüse.

champignon-kartoffel-auflauf_u

(Champignon-Kartoffel-Auflauf aus „Die vegane Küche“ von Ingrid Newkirk)

Für 2-4 Personen (je nach Appetit)

  • 2 Zwiebeln (oder Schalotten), gewürfelt
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Sojamehl
  • 1 TL gemischte italienische Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Thymian etc.)
  • 200g braune Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 4 Tomaten, in Scheiben geschnitten
  • 600g Kartoffeln, gekocht
  • 100ml Sojamilch (oder eine andere Pflanzenmilchsorte)
  • Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack
  • 30g Margarine

Die Zwiebeln im heißen Öl anbraten, die Champignons hinzufügen, weitere 3 Minuten mitdünsten und mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
Das Sojamehl mit 2 EL kaltem Wasser anrühren und unter die Champignonmasse mischen. 5 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.
In eine kleine Auflaufform füllen, die Tomaten darüber geben. Die Kartoffeln mit der Sojamilch pürieren, Margarine, Salz, Pfeffer und Muskat unter die noch heißen Kartoffeln mischen und als letzte Schicht in die Auflaufform geben. Im Ofen bei 200°C ca. 15-20 Minuten backen.

Tipp: Wer keine Zwiebeln verträgt, kann alternativ Schalotten verwenden, oder diese ganz weglassen – dann sollte allerdings Knoblauch als geschmacklicher Ersatz dienen.
Statt Sojamehl kann auch simple Speisestärke genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.