Falafel mit Sesamsauce

Die Zutaten ergeben rund 7 Portionen

125g getrocknete (= ~250g gequollene) Kichererbsen über Nacht einweichen. Mit
1 TL Salz,
2 TL Kreuzkümmel,
1 TL Koriander,
1/2 TL Kurkuma,
1 Prise Cayennepfeffer (Chili) und
1 kleinen Zwiebel im Mixer pürieren. Etwa 20 Bällchen aus der Masse formen, in heißem Öl frittieren.

Yufka oder Wraps je nach Größe halbieren, mit fein geschnittenem
Rotkohl, gewürfeltem
Eisbergsalat,
Gurkenscheiben,
Tomatenscheiben, feinen halben Zwiebelringen und klein geschnittener Petersilie belegen.

Sesamsauce (s.u.) daraufgeben und nach Belieben mit
Pul Biber (scharfem Paprikapulver) bestreuen. Drei Falafel darauf legen und einwickeln.

Sesamsauce:

35g Tahin (Sesammus) mit
35g Sojajoghurt verrühren. Mit
35g Wasser verdünnen. Mit
Salz, Pfeffer, etwas
Agavendicksaft (Zucker) und etwas frischem Zitronensaft abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.