Farfalle mit Mangold-Senf-Sauce

Ein extrem schnelles, leckeres Essen – die Sauce wird gemacht, während die Nudeln kochen :). Es ist daher eines meiner Lieblingsgerichte, wenn ich mit großem Hunger nach Hause komme, aber trotzdem nicht auf Fertiggerichte zurückgreifen möchte!

Pro Person

125g Vollkorn-Farfalle al dente kochen. In der Zwischenzeit
1 kleinen Mangold (~g) waschen. Die Stiele in Stücke schneiden, in
1 EL Olivenöl in eine Pfanne geben, leicht anbraten, zwischendurch umrühren. Währenddessen die (wasserbenetzten) Mangoldblätter längs halbieren oder dritteln und in breite Streifen schneiden, zu den Stielen in die Pfanne geben, kurz mitbraten. Evtl. 1 EL Wasser hinzugeben, sollte der Mangold nicht gut feucht sein. In der Zwischenzeit
2 Tomaten in Stücke schneiden, ebenfalls unterrühren. Kräftig mit
Salz,
frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und
~1 TL Gemüsebrühe (nicht gehäuft) würzen.
3 EL Hafersahne und
1 TL Dijon-Senf (maximal gehäuft ;) ) mit dem Sud in der Pfanne verrühren. Die Farfalle dazugeben, gründlich vermischen.

Tipp: Mangold gehört leider zu den Gemüsesorten, die es nur gelegentlich im Supermarkt gibt. Auf dem Markt und über  die Biokiste  – z.B. ganz bequem über den Onlineshop von Engelhardts – ist er jedoch problemlos erhältlich! Am Besten eignet sich für dieses Gericht Mangold mit etwas breiteren Stielen – so wie auf dem Bild. Auf jeden Fall darauf achten, dass er nicht verkocht – er sollte noch leicht knackig sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.