Haselnuss-Cupcakes mit Mocha-Mousse-Füllung

Für trübe Herbsttage, als festlicher Nachtisch oder zum Angeben beim Kaffeekränzchen – diese Cupcakes sind genau richtig für all diese Gelegenheiten!

haselnuss-cupcakes_u

Hazelnut Cupcakes with Mocha Hazelnut Mousse Filling
(aus „Vegan Cupcakes“ von I. Moskowitz & T. Romero)

Sie sind zwar ein wenig aufwändig, aber gut machbar und klingen wirklich bedeutend komplizierter, als sie tatsächlich sind. ;) Das Buch, aus dem dieses tolle Rezept stammt, erscheint übrigens in Kürze erstmalig auch auf Deutsch!

Für 12 Cupcakes:

  • 120g und 2 EL Mehl
  • 40g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/2 TL Salz
  • 160ml Reismilch oder andere Pflanzenmilch (Mandelmilch passt auch sehr gut)
  • 1 EL gemahlene Leinsamen
  • 80ml Rapsöl
  • 60ml Ahornsirup
  • 120g brauner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt oder -aroma oder 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 TL Haselnusslikör oder -extrakt oder Mandelaroma
  • gehackte Haselnüsse zum Garnieren

Den Ofen auf 180°C vorheizen. In einem Messbecher die Milch und die Leinsamen vermischen. In einer großen Schüssel Mehl, Haselnüsse, Backpulver, Natron, Zimt, Muskat und Salz mischen. Zur Milch-Mischung den Sirup, das Öl und die Extrakte geben und gut mischen. Nun die flüssigen zu den trockenen Zutaten geben und rühren, bis gerade alles miteinander vermengt ist. In Muffinförmchen geben, dabei diese zu 2/3 füllen. Für 22-24 Minuten backen.

Füllung:

  • 170g Seidentofu (gibt’s im Bioladen oder Reformhaus)
  • 2 EL Soja- oder andere Pflanzenmilch
  • 1 EL Agavensirup oder Ahornsirup
  • 4 TL Instant-Espresso oder -Kaffeepulver
  • 2 TL Haselnussextrakt oder Mandelaroma
  • 1 TL Vanilleextrakt oder -zucker
  • 170g Zartbitterschokolade, gehackt

Seidentofu, Milch, Sirup, lösliches Kaffeepulver, Extrakte oder Aromen miteinander verquirlen, bis alles gut vermengt ist. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, für 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend unter die Mousse heben. Für ca. eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen. Dann die abgekühlten Cupcakes mit einem kleinen Löffel oder einem Finger von oben leicht aushöhlen, mit einer Spritztülle die Mousse hineingeben und überschüssige Mousse mit einem Finger oder Messer abstreichen. Das gefüllte Loch sollte maximal den Durchmesser eines Eurostücks haben.

Ganache:

  • 60ml Sojamilch
  • 110g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 2 EL Ahornsirup

Die Milch in einem kleinen Topf kurz zum Kochen bringen, sofort vom Herd nehmen und die Schokolade und den Sirup dazugeben. So lange rühren, bis die gesamte Schokolade geschmolzen ist. Unter gelegentlichem Rühren auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Anschließend löffelweise auf die Cupcakes geben und mit den gehackten Haselnüssen verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.