Kakao-Walnuss-Fudge

Hier ein absolutes Last-Minute-Geschenk aus der Küche – die Zubereitung der Masse dauert circa fünf Minuten :)!

Dann noch formen und verpacken, fertig ist das Geschenk: Leckere kleine cremige Fudge-Bällchen, die sogar fast als gesund durchgehen können ;). Das Rezept stammt aus dem Buch „Rawmazing Desserts“. Wer das Mandelmus selbst herstellen möchte, kann sich auf www.rawmazing.com ansehen, wie es geht!

Schokofudge_roh_2

1/2 Tasse Walnüsse mit einem scharfen Messer kleinhacken. Mit einem Messer zusammen mit

1 Tasse Mandelmus,

1/2 Tasse Kakaopulver und

1/4 Tasse Agavensirup zu einer homogenen Masse (abgesehen von den Walnussstückchen) verrühren. Direkt z.B. in kleine Silikonförmchen drücken oder zunächst in eine verschließbare Dose füllen und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden kaltstellen, danach in die gewünschte Form bringen.

Evtl. in Kakaopulver, gemahlenen Mandeln o.ä. wälzen, damit die Kugeln nicht zusammenkleben, oder in Pralinenförmchen legen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.