Nudeln mit Rote-Linsen-Sauce

Zugegeben, dieses Rezept klingt seltsam – aber probiert es aus! Super alltagstauglich, aus dem Vorrat kochbar, wertvolles Eiweiß enthaltend und echt lecker. Dazu passen super Spirelli oder Farfalle, am Besten aus Vollkorn, dazu nach Wunsch noch ein Salat.

1 mittlere Zwiebel mittelfein hacken, in
1 EL Olivenöl glasig braten.
1 Tasse (~180g) Rote Linsen darunterrühren.
1 Dose Tomatenstücke (400g) und knapp
600g Wasser (~ 1 1/2 Dosen) hinzugeben, mit gut
1/4 TL Zimt, gut
1 TLThymian,
1 1/2-2TL Oregano und
1 Lorbeerblatt würzen, in etwa 15 Minuten gar kochen lassen. Gegen Ende
400-500g Vollkorn-Farfalle oder andere Nudeln al dente kochen. Wenn die Linsen gar sind,
250g passierte Tomaten (~gut 1/2 Dose) mit knapp
1/2 TL Salz
1 EL Gemüsebrühe,
1 EL Pflaumenmus (ungewürzt, leicht gehäuft – ersatzweise 1 Prise Zucker) und
1 Prise Cayennepfeffer abschmecken.

 

Tipp: Rote Linsen gibt es in gut sortierten Supermärkten und natürlich im Bioladen und Reformhaus, darüber hinaus sowohl im Asialaden über dem Naturkost Hall als auch im türkischen Geschäft bei der Moschee. Die Anschaffung lohnt in jedem Fall – rote Linsen können auch für leckere Suppen und vor allem indische Dals verwendet werden, außerdem für Bratlinge und mehr. Sie sind in nur 15 Minuten gar und müssen nicht eingeweicht werden! Für dieses Essen und die meisten anderen verwende ich ganze rote Linsen, daneben gibt es auch halbierte, die noch schneller gar sind und fast püreeartig zerkochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.