Penne Bolognese

Eine intensive Bolognese, die optimal zu Vollkorn-Penne rigate passt.

 300g Tofu zerbröseln und in
~4EL Olivenöl auf mittlerer Stufe langsam in einer beschichteten Pfanne anbraten bis die Tofubrösel knusprig werden.
2 mittelgroße Zwiebeln relativ fein würfeln, mitbraten.
1 große Möhre reiben, unterrühren, ebenfalls anbraten.
1 große Knoblauchzehe dazupressen
3 Stangen Sellerie* oder 1 kleines Stück Sellerieknolle pürieren oder fein reiben/ schneiden, unterrühren.
Mit
2 kleinen Lorbeerblättern,
2 EL Oregano,
1 TL Rosmarin,
1/2 TL Thymian,
1 TL Salz und
frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Gründlich umrühren, kurz mitbraten.
1/2 Tube Tomatenmark unterrühren, wiederum kurz anbraten.
2 Dosen feine Tomatenstücke dazugeben.
500g (Vollkorn-)Penne oder Pennette rigate nach Packungsanweisung al dente kochen.
Die Sauce währenddessen noch bei kleiner Flamme vor sich hin köcheln lassen. Sie sollte relativ trocken sein und dabei gerne mehrfach leicht anbacken. Evtl. zwischendurch oder am Ende wenig Wasser hinzugeben, wenn sie zu trocken wird. Mit
1 EL Basilikum,
1 stark + 1 flach gehäuften EL Pflaumenmus (ungewürzt, ersatzweise (weniger!) Agavendicksaft/ Zucker/ ….) und
1 Prise Cayennepfeffer abschmecken, mit den Nudeln servieren.

Tipp: ich friere mir Selleriepüree gerne für Tomatensaucen in kleinen Portionen ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.