Schwedische Schokobällchen (Chokladbollar)

Diese Schokobällchen sind eine schwedische Weihnachtsspezialität, die dort unter dem Namen „Chokladboll“ bekannt ist. Sie sind kinderleicht herzustellen und – zumindest bei uns – sehr beliebt!

(Swedisch Chocolate Balls aus „Vegan Cookies Take Over The Cookie Jar“ von I. Moskowitz & T. Romero)

Für ca. 24 Stück:

  • 240g Haferflocken (zart)
  • Eine Prise Salz
  • 120g plus 2 EL Puderzucker
  • 40g Kakaopulver
  • 115g Margarine (Zimmertemperatur)
  • 120ml Schoko- oder Vanillesojamilch bzw. kalter Kaffee
  • 1 1/4 TL Vanilleextrakt oder -aroma
  • 120g Kokosflocken oder gehackte Nüsse

Die Haferflocken und das Salz in eine große Schüssel geben. Kakao und Puderzucker dazugeben, eventuell vorher sieben. Die Margarine in kleinen Stücken dazugeben und mit einer Gabel vermengen, bis Krümel entstehen. Nun die Sojamilch bzw. den Kaffee und die Vanille hinzugeben und mit einem Teigspatel verrühren, bis ein dicker, klebriger Teig entsteht.

Die Kokosflocken bzw. gehackten Nüsse auf einem großen Teller ausbreiten. Jeweils etwa einen Esslöffel der Masse direkt auf die Kokosflocken geben und darin rollen, so dass sie vollständig mit Kokosflocken bedeckt ist. Dann zwischen den Handflächen zu einer Kugel formen.

Vor dem Servieren noch für 30 Minuten in den Kühlschrank geben, damit die Aromen sich gut entfalten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.