Sommerliches Zucchinigemüse aus dem Ofen

Ein unkompliziertes, leckeres Sommer-Essen – sehr schnell zubereitet, der Rest ist nur noch entspannte Wartezeit, bis das Essen aus dem Ofen kommt. Es kommt ohne weitere Beigaben aus, ein Salat passt jedoch gut dazu. Die Menge reicht für etwa 2-3 Personen.

2 Zucchini und
1-2 Auberginen (insgesamt ~1kg) in etwa gleich große Stücke (~2cmx2cm) schneiden.
2 Zwiebeln (~250g) sehr grob hacken.
~850g Kartoffeln schälen und in etwa gleich große Stücke wie die Zucchini und Auberginen schneiden. Das Gemüse und die Kartoffeln in eine Auflaufform geben, mit
8 EL kräftigem Olivenöl*, mehreren Zweigen frischem
Rosmarin (ersatzweise getrocknetem, nach Möglichkeit jedoch frisch), grob gehackt (nur die Blätter), und
2 oder mehr Knoblauchzehen, gehackt, vermischen. Kräftig mit
Salz und frisch gemahlenem scharzem Pfeffer würzen.

Etwa 40 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Ofen bei Umluft backen, bis die Kartoffeln und Auberginenstücke gar sind. Kurz den Backofengrill einschalten, so dass die Kartoffel- und Gemüsestücke eine leckere Kruste bekommen.

* wer weniger Öl nehmen möchte, kann das natürlich tun! Ich finde Olivenöl jedoch köstlich und ein Vorteil pflanzenbasierter Ernährung ist für meinen Geschmack, dass man sich um die Olivenölmenge nicht so viele Gedanken machen muss, da pflanzliche Nahrungsmittel bis auf sehr wenige Ausnahmen wie etwa Avocados und Nüsse (und eben Öle) sehr fettarm sind. Wer weniger nehmen möchte, vermengt am Besten zunächst die Auberginen mit Öl und gibt danach noch etwas weiteres Öl an das restliche Gemüse (einschließlich der Kartoffeln), damit die Auberginen besser garen, denn ungare Auberginen schmecken im Gegensatz zu richtig zubereiteten einfach furchtbar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.