Veggietag in Hall

Lange hat die Idee und der Wunsch schon im Hintergrund gebrodelt, nun ist es auch offiziell gestartet: Das Projekt „Veggietag in Hall“.
Ziel des Projekts ist es, Menschen dazu zu motivieren einen Tag in der Woche von morgens bis abends Fleisch, Wurst und Fisch vom Speiseplan zu streichen, um so einen Beitrag zum Schutz von Umwelt, Menschen, anderen Tieren und nicht zuletzt der eigenen Gesundheit zu leisten. Dabei können auch die VegetarierInnen mitmachen: Sie können stattdessen einen veganen Tag, also komplett ohne Tierprodukte, einlegen.

Mit der Internetseite www.veggietag-hall.de wollen wir nicht nur motivieren, sondern die Umsetzung des eigenen Veggietags auch möglichst einfach gestalten. So präsentieren wir z.B. jede Woche zwei neue Rezepte, darunter immer einen Hauptgang und ein Nebenrezept, wie Nachtisch, Vorspeise, Kuchen oder Ähnliches. Die Bandbreite soll hierbei von sehr simpel bis zu festlich raffiniert reichen und damit zeigen, dass pflanzenbasierte Nahrung absolut alltagstauglich und leicht umsetzbar ist. Die Zutaten orientieren sich dabei an der aktuellen saisonalen und regionalen Gemüse- und Obstauswahl, um die Umwelt zusätzlich zu schützen.

Neben verschiedenen Aktionen liegt unsere Priorität außerdem auf der Mobilisierung anderer Gruppen und Unterstützer*innen (Geschäfte, Restaurants), um eine Vielzahl von Menschen zu erreichen und die einfache Umsetzung des Veggietages auch im öffentlichen Raum zu ermöglichen.
Die aktuellsten Neuzugänge werden wir in regelmäßigen Abständen online vorstellen.

Damit der Veggietag ein voller Erfolg wird, ist jede Unterstützung hilfreich: Ideen, Wünsche, Lob, Kritik und Rezepte sind jederzeit erwünscht! Du möchtest uns aktiv vor Ort unterstützen? Dann schreib uns! In absehbarer Zeit werden wir außerdem auch auf der Veggietag-Seite Infomaterialien (Flyer, Visitenkarten, Aufkleber etc.) zum Selbstkostenpreis anbieten können.

www.veggietag-hall.de
www.facebook.com/veggietag.hall