Sabzi Korma (Blumenkohl-Auberginen-Kartoffel-Curry)

Diese Woche gibt es zur Abwechslung ein indisches Gericht. Das Rezept sieht (für indische Gerichte typisch) nach einer langen Einkaufsliste aus – tatsächlich müssen allerdings nur frischer Blumenkohl, frischer Koriander und eine Aubergine gekauft werden, wenn erst einmal die Gewürze (und Kartoffeln) im Haus sind. Die Anschaffung lohnt sich, da es sich hierbei sozusagen um die Grundgewürze der indischen Küche handelt, die in fast jedem Gericht in unterschiedlicher Zusammenstellung Verwendung finden.

Frischer Koriander ist übrigens gewöhnungsbedürftig – wie bei so vielen Aromen, die wir nicht gewohnt sind, neigen die meisten zunächst zu Abneigung, die sich jedoch leicht in das Gegenteil umwandeln kann, wenn man sich erst einmal an den zunächst fremden (oft erst als seifenartig empfundenen) Geschmack gewöhnt hat :).

Das Rezept stammt aus dem Buch „Classic Indian Vegetarian Cookery“ von Julie Sahni. Es ist sehr mild. Leider sehen indische Gerichte selten schön aus, dafür sind sie jedoch wunderbar aromatisch.

Weiterlesen

Wirsingpäckchen mit Ofenkartoffeln

Aromatische Ofenkartoffeln mit herzhaft gefüllten Wirsingpäckchen. Beides lässt sich mit ein wenig Übung erstaunlich schnell zubereiten, der Rest ist nur noch Wartezeit. Dazu passt ein grüner Salat, jetzt im Spätherbst z.B. Feldsalat.

Weiterlesen

Nudeln mit Rote-Linsen-Sauce

Zugegeben, dieses Rezept klingt seltsam – aber probiert es aus! Super alltagstauglich, aus dem Vorrat kochbar, wertvolles Eiweiß enthaltend und echt lecker. Dazu passen super Spirelli oder Farfalle, am Besten aus Vollkorn, dazu nach Wunsch noch ein Salat.

Weiterlesen

Italienische Reispfanne

Frischer Spinat hat jetzt wieder Saison – und dieses Gericht kitzelt wirklich das Beste aus ihm heraus! Nur leicht erwärmter (und dadurch sowohl bissfest, als auch aromatisch) Blattspinat trifft auf würzige getrocknete Tomaten und herzhafte weiße Bohnen.

Weiterlesen

Champignon-Kartoffel-Auflauf

Ein simpler und überraschend raffinierter Auflauf, der noch dazu ohne spezielle Zutaten auskommt und leicht kombinierbar ist.Dazu passt z.B. sehr gut ein gemischter Salat oder so ziemlich jedes rohe oder gekochte Gemüse.

champignon-kartoffel-auflauf_u

Weiterlesen

Tomaten-Wurst-Pfanne mit Röstbrot

Viele meiner Rezepte sind einfach abgewandelte, bei denen ich Fleisch etc. durch vegane Produkte ersetze. Ein gutes Beispiel ist das folgende Gericht. Egal, die wievielfache Menge ich dann auch koche, spätestens abends ist nichts mehr davon da. Schnell noch machen, solange es die aromatischen Kirschtomaten noch so günstig gibt. 

Weiterlesen

Superschnelle cremige Tomaten-Basilikum-Pasta

Der Titel sagt eigentlich schon alles: Ein perfektes Gericht für unter der Woche, denn es dauert nur eine knappe Viertelstunde – für Ungeübte!

Wer keinen Basilikum mag, kann diesen auch gut durch andere mediterrane Kräuter ersetzen, wie z.B. frischen Thymian. Wichtig bei diesem Rezept ist, dass die Cashewkerne nicht geröstet oder gesalzen sein sollten.

Weiterlesen