Vollkornbrot mit Tofuterrine und krosser Petersilie

Ein schnelles, unkompliziertes kleines Essen für abends oder wenn es ganz schnell gehen muss. Zwischen zwei Brotscheiben oder im (Vollkorn-)Brötchen eignet sich dieses Gericht super für Arbeit, Schule und unterwegs! 

1 Scheibe Graffiti-Tofu-Terrine* halbieren, so dass zwei dünnere Scheiben entstehen. In
Rapsöl von beiden Seiten bräunen. Gegen Ende
1 Bund Petersilie mit einer Schere klein Schneiden. Die gesamte Petersilie auf einmal in die Pfanne geben (bei Bedarf zuvor etwas zusätzliches Öl hinzugeben). Braten, bis sie glasig und teilweise knusprig wird. Eine Scheibe
Vollkornbrot oder (Vollkorn-)Brötchen dünn mit
Alsan bio (oder veganer Remoulade) bestreichen, mit dem Tofu belegen und großzügig mit der Petersilie bestreuen.

Tipp: Dazu passt gut in Biskin spezial und Olivenöl angebratener junger Spitzkohl in groben Stücken (nur kräftig gesalzen und gepfeffert), der ebenfalls nur wenige Minuten benötigt.

* ersatzweise japanische oder Bärlauch-Tofu-Bratfilets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.